GUT NEUHÖFGEN - 41466 NEUSS

 

 

Herzlich Willkommen auf Gut Neuhöfgen!

 

 

Blog rund um das Pferd und das Leben mit dem Pferd! 

 

 GUT  NEUHÖFGEN  prägt eine sehr lange und bewegte Geschichte reich an unterschiedlichsten Charakteren, skurrilen Anekdoten, gar Tragödien und Intrigen. Unbeeindruckt dessen steht - seit fast zwei Jahrhunderten - das "Kleinod" majestätisch und souverän da, eingebettet zwischen Weckhoven und Holzheim. Offenbar vermag nichts und niemand dieser Idylle etwas anzuhaben....

Ich freue mich, Euch die Geschichte von GUT  NEUHÖFGEN zu erzählen...

Dr.phil.Axelle König  - (seit 1996 "Neuhöfgenerin" -  seit 2003 stolze Eigentümerin)

Bald auf dieser Seite: Artikel, Berichte, Interviews über Gut Neuhöfgen!

Aufgegriffen wird nicht nur die Historie der Anlage als Pferdepension und Schulbetrieb, es werden auch ihre neuen Perspektiven vorgestellt und erläutert u.a. aus der Sicht von Eigentümer und Betreiber.

 

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Die Gastronomie auf Gut Neuhöfgen


wurde 2015 neu renoviert und präsentiert sich nun als gemütliche und edle Location.  

 

 

 

 

 

Noch mehr Fotos unter der Rubrik "Anlage"...

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der Reitstall

 

 "Wenn diese Mauern reden könnten...!" - auf GUT NEUHÖFGEN (auf dem Hof, in den Sattelkammern, in den Gassen, im Haus oder im ehemaligen "Party-Keller" vom Stübchen) wurde ausgiebig gefeiert und gelacht. Es  haben sich hier rührende Szenen der Freude und des Glückes aber auch große Dramen abgespielt. Hier sind viele Kinder aufgewachsen, hier haben viele Familien ihre Freizeit verbracht, Freundschaften und auch Antipathien für's Leben sind hier entstanden... Aber was bleibt? Zum Glück überwiegend die schönen Momente und die tollen Erinnerungen, in denen viele ehemalige "Neuhöfgener" nostalgisch schwelgen!

Spätestens wenn man seinen langjährigen treuen Freund begrüßt (hier Diavolino - besser bekannt als "Mojo". Er begleitet mich seit 2004 auf Neuhöfgen),...

 

 wenn man den Pferden einfach nur zuschaut (hier spielen Mojo und Ganz Gotthard auf dem Paddock),....

 oder wenn man im Sattel sitzt,...

ist jeder Kummer vergessen...!

 

Euch viel Vergnügen beim Durchstöbern durch die Artikel und Bilder, die demnächst auf dieser Seite entstehen werden!!!

(Terrasse an der Erft)

 

                                                  (2010 -Pferd schaut aus der ehemaligen Schulgasse, herunter auf die Erft).